Home Projekte Hochbauprojekte
Hochbauprojekte Drucken E-Mail

hb_emi1

Projektübersicht Hochbau

 

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite einen Auszug aus unseren sehr vielfältigen Hochbauprojekten vor.

Machen Sie sich selbst ein Bild von der Vielfältigkeit unserer Projekte:

 

Bachler, Gröbming Bäckerei Lasser, Schladming
Bioheizwerk, Stainach Museumsdepot, Trautenfels
Wohnhaus Aktivia, Schladming (Försterhaus) MFL-Montagehalle, Liezen
Moorbad, Neydharting Schiüberführung Mitterwallner, Planai
Steirerbike Scherz, Wörschach Ennstal Milch, Stainach
Elektrohängebahn AHT, Rottenmann Eurogast, Schladming
Landauerhof, Rohrmoos-Untertal Maschinenfabrik Liezen - Messraum
Physikalisches Institut, Knittelfeld Raiffeisenbank, Admont
Windischgarstnerhof, Windischgarsten Forschungsstall, Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein

Bachler, Gröbming

bachler_groebmingDas Besondere waren bei diesem Haus die großen Auskragungen, die auf Stahlbetonwandscheiben darüber gehängt wurden.

zur Übersicht


Bäckerei Lasser, Schladming

hb_lasser_schladming Schöner Umbau im Stadtzentrum von Schladming. Nur das Erdgeschoß blieb bestehen, darüber wurde das ganze Haus neu aufgebaut. Dies war wegen der Raumaufteilung im Restaurant und den darüber liegenden Wohnungen und auch wegen der riesigen Glasfront eine Herausforderung.
zur Übersicht

Bioheizwerk Stainach

bioheizwerk_stainach
bioheizwerk_stainachDas Heizhaus wurde auf Pfähle gestellt, die zum Teil wegen des hohen Grundwasserstandes für die Bauzeit auch auf Zug ausgelegt waren. Die Nordwand des Heizhauses wurde mit fast 30 Aussparungen versehen.
zur Übersicht

Depot Trautenfels

depot_trautenfels
Gemeinschaftsplanung eines Depots für antike Gegenstände mit DI f. Architektur Hermann Kainz, Büro Thalhammer (Elektroplanung) und dem Büro Hofer (HLS-Planung). Hier ist mit möglichst geringem Aufwand das Raumklima ständig konstant zu halten.
zur Übersicht

Wohnhaus Aktivia, Schladming (Försterhaus)

wohnanlage_aktivia_schladming hb_wohnanlage_aktivia_schladming332 Wohneinheiten im Zentrum von Schladming. Erstellen der Polierplanung zusätzlich zur Statik und den Bewehrungsplänen im Auftrag der Fa. Granit. Die über 3 m auskragenden Balkone wurden aus Wärmeschutzgründen mit Isokörben befestigt.
zur Übersicht

 

MFL-Montagehalle, Liezen

hb_mfl_montagehalle_liezen1
hb_mfl_montagehalle_liezen2Fundamentbemessung für eine ca. 100 m lange und 30 m breite Industriehalle, in der ein 30 to – und ein 50 to – Kran fahren. Da die Kräne kaum Verformungen vertragen, wurden die Fundamente sehr groß. Um die Fundamentabmessungen noch zu optimieren, wurden die Horizontalkräfte aus der Kranbelastung und aus dem Wind über Zugbänder in die Bodenplatte geleitet.
zur Übersicht


Moorbad Neydharting

hb_moorbad_neydharting1 hb_moorbad_neydharting1Der Zubau eines Therapietraktes war wegen des weichen Untergrundes und dem nur zum Teil unterkellerten Gebäude eine Herausforderung. Der Keller wurde zuerst gebaut und wegen der erwarteten Setzungen während der Bauphase um ca. 2 cm höher als der nicht unterkellerte Bereich gebaut. Nach Abschluss der Bauarbeiten waren die beiden Gebäudeteile auf gleicher Höhe. Eine Herausforderung war auch die Entwässerung der Parkplätze, da sehr wenig Platz für die Versickerung der Oberflächenwässer vorhanden war. Deshalb wurde in die Sickerstreifen kein Filterkies sondern Sickerkörbe mit dem dreifachen Wasseraufnahmevolumen eingebaut.
zur Übersicht


Schiüberführung Mitterwallner, Schladming - Planai

tb_ueberfuehrung_mitterwallner_schladming2
tb_ueberfuehrung_mitterwallner_schladming1Unter der Überführung wurde noch eine Garage für Pistengeräte über zwei Ebenen untergebracht. Die Auskragung des Oberen Ebene wurde auf ca. 2 m hohe Konsolen gestellt, dadurch waren keine zusätzlichen Stützen notwendig.
zur Übersicht

 

Steirerbike Scherz, Wörschach

hb_steirerbike_woerschach2 hb_steirerbike_woerschach1Auf Wunsch von Harald Scherz wurde die Produktionshalle der Steierbikes als geplant. Die statische Berechnung der Holzkonstruktion wurde mit dem Programm Dlubal durchgeführt. Die vier Seitenwände wurden von der Firma Holzbau Irdning vor Ort fertig montiert, mit den Fassadenpaneelen verbunden und mit zwei Autokränen aufgestellt und untereinander verbunden.

zur Übersicht


Ennstal Milch, Stainach

hb_emi4hb_emi3

Neubau der Produktionshalle der Molkerei in Stainach mit einer Grundfläche von ca. 70 m x 70 m, die auf über 700 Pfählen gegründet ist. Das vollautomatische Hochregallager ragt 20 m über das Gelände heraus und geht 5 m unter die Erde. Die Statik wurde von der Schindela ZT GmbH gerechnet, die Bewehrungspläne wurden von uns gezeichnet.

hb_emi1hb_emi2

 

Elektrohängebahn AHT Rottenmann

hb_elektrohaengebahn_aht_rottenmann

Zur Verbindung von zwei Hallen der AHT Cooling Systems, die durch einen Bach getrennt sind, wurde eine Elektrohängebahn in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber geplant und statisch berechnet.

 

zur Übersicht

 

Eurogast Schladming

hb_eurogast_schladming2

Statische Berechnung, Bewehrungspläne und Bewehrungsabnahmen eines Lebensmittelmarktes mit ca. 3.000 m² Verkaufsfläche. Die statische Berechung der über 20 m langen Holzbinder erfolgte durch Helmut Stingl.

 

zur Übersicht

 

Landauerhof,Rohrmoos Untertal

hb_landauerhof

Statische Berechnung und Bewehrungspläne für den Zubau eines Hotels in Rohrmoos-Untertal. Durch den Anbau zum Bestand konnten die Statik und die Bewehrungspläne immer nur sehr kurzfristig erstellt werden, da bei den Umbauarbeiten einige nicht vorhersehbare Änderungen auftraten.

 

zur Übersicht

 

Messraum der Maschinenfabrik Liezen

hb_mfl_messraum2

Einreichplanung, Ausschreibung, Polierplanung und statische Berechung mit Bewehrungsplänen für einen Zubau an den Bestand im Innenhof der Halle B.

zur Übersicht

 

Physikalisches Zentrum, Knittelfeld

hb_physikalisches_zentrum3

Statik, Bewehrungspläne und Bewehrungsabnahmen für den Zubau zum physikalischen Zentrum in Knittelfeld.

 

zur Übersicht

 

Raiffeisenkasse Admont

hb_raika_admont

Statik für die Stahlkonstruktion des Carports und der Glaswand sowie für die Umbauarbeiten am Bestand. Bei der bis 6 m hohen Glaswand waren die Verformungen der Stahlteile bei Wind gering zu halten.

 

zur Übersicht

 

Windischgartnerhof, Windischgarsten

hb_windischgarstnerhof2

Für die Erweiterung eines Hotelgebäudes in Windischgarsten wurden die Statik und die Bewehrungspläne erstellt. Baubegleitend sind vor allem beim Zubauten immer wieder Baustellenbesuche erforderlich.

 

zur Übersicht

 

Forschungsstall des Lehr- und Forschungszentrums Raumberg-Gumpenstein

hb_forschungsstall_03

hb_forschungsstall_02Beim Bau des Lehr- und Forschungsstalles der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein ....

 

zur Übersicht

Vielleicht können Sie ja auch Ihr Projekt bald hier finden - wir würden uns sehr darüber freuen - hier finden Sie unsere Projekte aus dem Tiefbau und der Geotechnik.